News

fahrCard - kostenloser öffentlicher Nahverkehr für Schüler ab 01.08.2019

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ab 1. August 2019 können Berliner Schüler/innen kostenlos die öffentliche Verkehrsmittel im Tarifgebiet AB nutzen.

Dafür braucht man ein Passfoto und einen Schülerausweis. Dieser ist im Sekretarat erhältlich. Vorzugsweise Montag oder Mittwoch zwischen 10 und 12 Uhr. Die Schülerinnen und Schüler können auch selbst hingehen. Bitte Passfoto und Adresse parat haben. Bitte habt Verständnis, wenn es nicht gleich klappt, für die Schule is diese Informatioan auch neu und recht kurzfristig.

Für die Nutzung ab August muss man sich bis zum 10. Juli anmelden, das ist nur online möglich:

https://www.bvg.de/schuelerticket

Bis 30.11. gilt auch noch der Schülerausweis als Fahrkarte, ab 1.12.2019 nur noch die fahrCard. Weitere Infos hier.

Das Ticket kann auch für Kinder ab 6 Jahren bestellt werden, die noch keine Berliner Schule besuchen. Nachweis: Aufnahmebescheid der Schule, die Schulzuweisung oder der Rückstellungsbescheid.

Kostenlose Mitnahme eines Fahrrads, eines Hundes oder eines Kindes unter 6 Jahren.

ab 8.Mai - Neuer Kurs in der Museumsdruckerei: Nur noch wenige Plätze frei

Liebe Eltern,

am 08. Mai 2019 startet ein neuer Kurs für Kinder von 8 bis 12 Jahren in der Museumsdruckerei im FHXB-Museum. Über sechs Wochen werden wir uns jeden Mittwoch von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr mit dem Thema "Wilde Tiere in der Stadt" druckgrafisch beschäftigen, wir erkunden das Thema mit Linolschnitt, Radierung, Siebdruck und einer begleitenden Schreibwerkstatt mit dem typografischem Handsatz.

Die Teilnahme am Kurs ist kostenfrei, bevorzugt nehmen wir Kinder auf, die über einen BerlinPass verfügen bzw. deren Familien sich besonderen Herausforderungen stellen müssen (Finanzen, Sprache, Krankheit, Alleinerziehende), bitte lasst es uns kurz und unbürokratisch wissen, wenn ihr eure Familien dazu zählt.

Kinder, die bereits bei uns Kurse belegten, können erneut teilnehmen, ausgenommen von der Anmeldung sind Kinder, die unsere Profi-Weekends besuchen. Wir bieten auch in diesem Jahr einen Sommerferien-Workshop an, Kinder, die den fortlaufenden Kurs besuchen, haben automatisch einen Anspruch auf einen Platz.

Während des fortlaufenden Kurses wird eine Wege-Begleitung vom Schülerhaus Nürtingen zum Museum angeboten.

Alle Informationen sowie den Anmeldungsbogen anbei, bitte beachtet, dass eure Kinder erst dann als angemeldet gelten, wenn der Anmeldbogen bei uns per Mail oder Post eingegangen ist oder im Hort der Nürtingen-Grundschule oder im Museumskontor abgegeben wurde. Die Kinder, die Frau Rohrbachs Klasse besuchen, können auch bei ihr die Anmeldung abgeben. Eine einfache Mail reicht leider aus Datenschutzgründen nicht.

Wir freuen uns auf eure Kinder und grüßen herzlich:

Henriette Dushe & Miriam Zegrer

 

schulbuchwerkstatt.druckatelier.eu

23.04.-26.04. Seitenwechsel e.V. - Kick it Camp Osterferien 2019

Liebe Interessierte,

wie ihr vielleicht schon wisst: es wird wieder ein Kick it Mädchenfußballcamp geben

Es findet in der zweiten Osterferienwoche vom 23.04. - 26.04.2019 in Kreuzberg in der Lobeckstraße statt
und ab jetzt kann man sich anmelden. Anbei unser Flyer

Die Anmeldung brauchen wir per Post.

Angemeldet seid ihr nur dann wenn ihr eine Anmeldebestätigung erhalten habt!

Für alle die in AGs bei uns in Fußball Arbeitsgemeinschaften spielen:

Wir verteilen auch in den AGs etc. gedruckte Anmeldeformulare- diese können der Trainer_in
wieder mitgebracht werden.

Wir werden Flyer auch an die Schulen verschicken bzw. vorbeibringen.

Wer in keiner AG ist oder solange nicht warten möchte
- sollte aber das Formular ausdrucken- vollständig ausfüllen und zurück schicken.

Wir freuen uns auf Euch.

Viele Grüße von itong und dem Kick it Team

www.seitenwechsel-berlin.de

www.maedchensport-berlin.de

28.03.2019 - Girls-Day / Boys-Day

In diesem Jahr findet der Girlsday und Boysday bereits am 28.3.2019 statt!

Es gibt wieder viele tolle Angebote in Berlin und die Erfahrungen sind immer ein Gewinn für die Schüler und Schülerinnen (ab der 5.Klasse).

Vielleicht wollt ihr darüber informieren bei Eltern, Schulleitung und PädagogInnen und zur Teilnahme anregen?  Gemeinsam mit Freundinnen bzw Freunden geht das ja meistens leichter, also am besten verabreden.... toll wäre es, wenn in den Klassen oder im Hort dazu angeregt würde. Mehr Infos dazu gibt es für Mädchen hier oder für Jungs hier.

12.03.2019 - Fichtelgebirge-Grundschule - Veranstaltung Diskriminierungsschutz an Schulen

am 12.3.2019 ist die Anlaufstelle für Diskriminierungsschutz an Schulen (ADAS) bei uns zu Gast. Wir laden Sie und Euch herzlich ein, an der Veranstaltung teilzunehmen. Folgender Ablauf ist geplant:

 - Vorstellung des Projekts ADAS
 - Mini Workshop
 - Raum für Fragen

Beginn ist 17 Uhr in der Aula der Fichtelgebirge Grundschule, Görlitzer Ufer 2, 10997 Berlin

Wir bitten um kurze Anmeldung per Mail an: Schulleitung@fichtelgebirge.schule.berlin.de

15.02.2019 Eröffnung 'Die Remise'

Die Remise lädt herzlich zur Eröffnungsfeier ein!

In Kollaboration mit dem FHXB Museum, Zeitzeug_innen und Kulturschaffenden haben Schüler_innen der Nürtingen-Grundschule und Heinrich-Zille-Grundschule in Kreuzberg viele Quellen dafür genutzt, sich auf die Spuren von interessanten und teilweise ungehörten Geschichten zu begeben und diese mit ihrer eigenen Geschichte zu verweben. Entstanden ist eine Ausstellung, die aus dem Archiv ein beginnendes Museum entstehen ließ. Die ersten Ergebnisse werden bei der Eröffnungsfeier am 15. Februar 2019 ab 18 Uhr in der Remise gezeigt. Die Ausstellung wird bis 15. Juni 2019 zu sehen sein. 

Die Eröffnung möchten wir gleichzeitig als Auftakt nutzen, die Remise als Ort mit seinen Dimensionen Begegnungsraum, Ausstellungsraum, Lernraum und Archivraum vorzustellen. Mehr Infos sind hier zu finden.

18.12.18 Kieztipp: SO 36 Rollschuhdisco für Mädchen* und junge Frauen*

Legendäre SO 36 Rollschuhdisco für Mädchen* und junge Frauen* organisiert von Seitenwechsel am 
Dienstag 18.12.2019 - 17:00

D-Jane Pia aus dem Civili Park (the greatest) macht die Musik, Baer City Rollerderby die Rollschuhausleihe und Anleitug- und Seitenwechsel den Rest. Der Eintritt ist kostenlos.
Es besteht Helm und Schützerpflicht!! Alles entsprechend vor Ort ausleihbar.
Eigene Rollschuhe sind selbstverständlich auch erlaubt. 

 

 

Liebe Fußballinteressierte,

 

Kick it Das Kreuzberger Fußballcamp für Mädchen findet wieder statt.

Wir haben diesmal 45 Plätze zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenfrei!

 

Die Anmeldephase ist eröffnet! Bitte meldet Euch bis zum 12.10. verbindlich an.

 

Die Anmeldung brauchen wir per POST!!! an unsere Geschäftsstelle (s.u.)!

T-shirt Größen bitte in Körpergröße angeben!

Gedruckte Anmeldeformulare bekommt ihr bei uns in der Geschäftsstelle oder ab nächste Woche in den kooperierenden Schulen-

Dort werden sie vorbeigebracht und auch unsere Seitenwechsel AG -Leiter_innen werden welche dabei haben.

Oder ihr druckt sie hier aus (Link unter Anmeldung).

Wir sammeln die Anmeldungen und bestätigen euch ggf. eure Teilnahme -

Je eher ihr euch anmeldet um so besser die Chancen!

Wir freuen uns wieder auf eine tolle Woche.

Wenn wir Glück haben und das Wetter mitspielt, werden wir auch draußen auf dem Platz Einheiten abhalten können.

Auf den Bestätigungen werden wir euch mitteilen, was ihr mitbringen sollt.

 

Viele Grüße von itong und dem Kick it Team

__________________________________

 

Seitenwechsel

Sportverein für FrauenLesbenTrans*Inter* und Mädchen e.V.

Gneisenaustr. 2a - im Mehringhof

3. HH - Aufgang 4 - 3. OG

10961 Berlin

 

infoatseitenwechsel-berlin.de

www.seitenwechsel-berlin.de

 

Tel & Fax -49 - (0)30 - 215 90 00

Seitenwechsel bietet Rollschuhfahren an

08.09.18: LEYLA RENNT!

Es ist soweit am Samstag den 8.9.2018 um, 14:00 findet unser Mädchensportfest LEYLA RENNT statt.

Wir hoffen viele Mädchen zu diesem kostenlosen Vergnügen begrüßen zu dürfen.

Es gibt nicht nur viele Gelegenheiten sich auszuprobieren, sondern auch eine Medaille für 

die Teilnahme ggf. sogar die Möglichkeit noch einen Preis mit nach Hause zu nehmen.

Die Atmosphäre ist jedes Jahr großartig, das Angebot vielfältig und wie es aussieht, spielt das Wetter

auch mit. Wenn es regnet, gehen wir in die große Flatowsporthalle am Platz. 

Es findet also bei jedem Wetter statt! 

https://www.facebook.com/events/1785402771551372/

 

°°°

Leyla rennt … und rennt 

Das Friedrichshain/ Kreuzberger Mädchensportfest LEYLA RENNT wird jugendliche 17 Jahre alt.

Sportangebote nur für Mädchen*; Frauen* als Vorbilder im Sport, als Betreuer*innen und im Sanitätsdienst, Workshops in vielen verschiedenen Sportarten 

- und dazu Essen und Musik von Frauen* für Mädchen*

Ein Konzept, welches auf den ersten Blick nicht spektakulär klingt, soll nicht nur Spaß machen sondern auch darauf aufmerksam machen, dass Mädchen*- und Frauen*förderung auch im Sport dringend notwendig ist! 

Dabei genießen die Mädchen und jungen Frauen die einzigartige Atmosphäre: bei Leyla rennt sind alle Akteurinnen Mädchen* oder Frauen*. 

Das Sportamt sorgt an diesem Tag sogar dafür, dass möglichst eine Platzwartin* vor Ort ist, um das ehrgeizige Ziel der Veranstalterinnen zu unterstützen. 

Die Mädchen* sollen sehen, dass in allen Bereichen des Sports Frauen* aktiv sind!

Mit vielen interessanten Eindrücken und der begehrten LEYLA RENNT Medaille gehen die Mädchen* anschließend glücklich nach Hause. 

Und wenn man die Fotos vergangener Feste anschaut, dann stellt man fest, dass viele Mädchen* mit LEYLA RENNT groß geworden sind.

Unsere Webseite lautet www.leyla-rennt.de 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Roswitha Ehrke.

 

Seitenwechsel

Sportverein für FrauenLesbenTrans*Inter* und Mädchen e.V.

Gneisenaustr. 2a - im Mehringhof

3. HH - Aufgang 4 - 3. OG

10961 Berlin

 

infoatseitenwechsel-berlin.de

www.seitenwechsel-berlin.de

Curioso - das Kinderlabor an der Nürtingen Grundschule

Curioso@Nürtingen ist ein Kooperationsprojekt der Nürtingen Grundschule und des Curioso Kinderlabors. Anfang 2017 wurde dafür ein naturwissenschaftlich orientierter Forscherraum in der Schule eingerichtet. Seit März 2017 experimentieren die Klassen dort nach der Methode des Entdeckenden Lernens  zu verschiedenen Themen. Beim gemeinsamen Forschen und Entdecken wird das kooperative und problemorientierte Lernen unterstützt und gefördert.Im Blog des Curiosos wird für Eltern und Kinder über Forscheraktivitäten in der Lernwerkstatt Curioso@Nürtingen berichtet.

Der Blog ist unter curioso-at-nuertingen.tumblr.com einzusehen.

25.04.18 Schulbaufahrplan veröffentlicht

Der Senat hat am 25.04.18 auf Vorlage von Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, den Bericht zum Maßnahme- und Finanzcontrolling zum Schulbauprogramm des Landes Berlin beschlossen. Der Bericht bildet den Auftakt einer kontinuierlichen halbjährlichen Berichterstattung zu den Bau-, Sanierungs- und Unterhaltungsmaßnahmen im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive.

Auf mehr als 750 Maßnahme-Blättern wird für jede einzelne Schule der Berliner Schulbauoffensive differenziert dargestellt, wie viel bisher in Neubau, Erweiterung, Reaktivierung, Arrondierung und Sanierung investiert wurde und in den kommenden Jahren investiert wird.

Mehr Infos hier. 

15.04.18 Suli Puschban im SO36 - YEAH

12.04.18: Veranstaltung für Elternsprecher*innen

Elternvertretung und Bezirkspolitik: Mittel und Wege für (noch) bessere Schulen

Zeit: Donnerstag, 12. April, 19.00 bis 21.00 Uhr
Ort: Seminarraum des Kommunalpolitischen Bildungswerk Berlin e.V., Paul-Lincke-Ufer 8b, 10999 Berlin.

Sie engagieren sich als Elternvertreter oder Elternvertreterin aktiv in ihrer Schule und gestalten das Schulleben mit. Dabei stoßen Sie aber auf Thematiken, Herausforderungen und Probleme, die sich in der Schule nicht lösen lassen. Die Lösung liegt dann häufig in der Verantwortung des Bezirkes oder anderer Zuständigkeiten. Auf der Bezirksebene gibt es Gremien, die sich schulübergreifend mit aktuellen Themen wie Schulbau, Personalausstattung usw. befassen. Das Seminar möchte Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Mitwirkungsmöglichkeiten im Bezirkselternausschuss und Bezirksschulbeirat geben. Außerdem wird erklärt, wer die richtigen Ansprechpartner in Ihrem Bezirk sind.

Referent_innen:
Norman Heise, Vorsitzender des Landeselternausschusses Berlin und Elternfortbildner
Andrea Gowitzke, ehemalige Vorsitzende des Bezirkselternausschusses Spandau, Elternfortbildnerin


Wir bitten um Anmeldung unter der Mailadresse infoatkbb-berlin.de oder telefonisch unter 030-20 45 09 32.
Die Veranstaltung ist kostenlos.

Die Veranstaltung wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

Online-Beteiligung Verkehrskonzept südliche Luisenstadt

 

Es gibt bis Ende März eine online-Bürgerbeteiligung zum Verkehrskonzept für den Bereich zwischen Prinzenstraße / Gitschiner Straße / Schlesisches Tor / Spree / Bethaniendamm.

https://mein.berlin.de/projects/verkehrskonzept-luisenstadt/

Es haben noch nicht sehr viele mitgemacht, es könnte sich also lohnen. Dabei geht es zum Beispiel auch um Zebrastreifen im Einzugsgebiet der Nürtingen Grundschule.

Es gibt schon viele Vorschläge, aber noch wenig Kommentare. Davon sollte es mehr geben, um die wichtigen Vorschläge für die Initiatoren deutlicher zu machen.

 

 

Grundschulverband übt scharfe Kritik an der Personalpolitik der Länder

In der heute (02.02.2018) erschienenen Lehrerbedarfsstudie der Bertelsmann-Stiftung wird mit sorgfältigem Zahlenmaterial von den bekannten Fachleuten Prof. Dr. Klaus Klemm und Dr. Dirk Zorn nachgewiesen, dass von einer geordneten Lehrerversorgung für die Grundschule in den kommenden 8 Jahren nicht mehr zu rechnen ist. Vielmehr müssen bis 2026 mindestens 35.000 (!!) regulär ausgebildete Lehrkräfte durch Laienpädagogen, z. B. Quereinsteiger, oder andere Maßnahmen ersetzt werden. Für die betroffenen Kinder, insbesondere solche aus benachteiligten Lebensverhältnissen, ist dies eine absolute Katastrophe. (Info aus dem Grundschulverband e.V)

Osterferien: kostenloses Fußballcamp kick it von Seitenwechsel

Das kick it Fußballcamp von Seitenwechsel e.V. findet in der ersten Osterferienwoche vom 26.03. - 29.03.2018 in Kreuzberg statt. Ajetzt kann man sich anmelden.

Angemeldet seid ihr nur dann wenn ihr eine Anmeldebestätigung erhalten habt!

Für alle die in AGs bei uns in Fußball Arbeitsgemeinschaften spielen:
Ab Montag verteilen wir auch in den AGs etc. gedruckte Anmeldeformulare- diese können der Trainer_in ausgefüllt mitgebracht werden. 

Wer in keiner AG ist oder solange nicht warten möchte
- sollte aber das Formular ausdrucken- vollständig ausfüllen und zurück schicken.

Rechenpaten/in

Im März fängt wieder eine neue Rechenpatin bei uns an. Eine weitere ist beantragt. 

News zur Sanierung

Stattbau hat der Schulkonferenz 3 Mensavarianten für die Sanierungszeit vorgestellt.
Da die Essenszeiten und deren Umsetzung vor allem den Hort betreffen, hat die Schulkonferenz die Entscheidung dem Hort übertragen.
Die Pläne der Varianten sind im Schulsekretariat einsehbar.
Der Hort hat sich heute für die Variante A entschieden, also die Auslagerung des 456-Horts in die Container während der Sanierung. 

Wie sinnvoll sind Schulnoten?

Immer lauter wird der Ruf nach einem radikalen Wandel in der Notengebung. "Weg mit den Noten!" fordern nicht nur manche Hirnforscher, Eltern und Schüler, sondern auch eine wachsende Zahl an Pädagogen. Was würde passieren, wenn kein Druck durch Noten, sondern nur die Begeisterung fürs Thema der Antrieb für das Lernen wäre? Mehr Infos in einem Beitrag in der ARD Mediathek hier.

01/2018 Tausende Schulplätze fehlen in Kreuzberg-Friedrichshain

Friedrichshain-Kreuzberg bleibt der geburtenstärkste Bezirk Berlins. Allein 400 Plätze in neu entstandenen Kitas könnten aktuell nicht belegt werden, weil es nicht genug Erzieher gibt.

Auch fehlen Tausende Schulplätze, vor allem in Friedrichshain. „Wir wollen Schulen und Kitas bauen, zum Beispiel auf Stralau am Ostbahnhof und an der Gürtelstraße“, sagt Schulstadtrat Andy Hehmke (SPD). Mehr Infos hier.

 

01/18: Kreuzberger Lehrerin erhält deutschen Lehrerpreis

 

Die Ethik- und Deutschlehrerin Clara Maria Wengler hat den Deutschen Lehrerpreis 2017 erhalten. Hochschwanger nahm die 34-Jährige den Preis, der von Philologenverband und Vodafone-Stiftung vergeben wird, am Montag im Kaisersaal am Potsdamer Platz entgegen – und zwar in der Kategorie „Schüler zeichnen Lehrer aus“. Vorgeschlagen hatte sie nämlich ein Schüler, den sie während einer langen Krankheitsphase nie vergessen hat, sich beharrlich um ihn gekümmert hat. „Sie ist eine herausragende Lehrerin, die sich während meiner zweijährigen Erkrankung um meinen Schulstoff kümmerte, mich in der Klinik besuchte und meine Rückkehr in die Schule organisierte“, schrieb ihr Schüler Sören. Andere hätten gar nicht mehr an seinen Abschluss geglaubt.

Wengler, die aus dem Münsterland stammt und in Halle/Saale studiert hat, unterrichtete fünf Jahren an der Ferdinand-Freiligrath-Sekundarschule in Kreuzberg. Dort gibt es den fächerübergreifenden Arena-Unterricht, bei dem Schwerpunktthemen gesetzt werden. Wengler unterrichtete das Fach Medien, auch ein Fotograf und ein Journalist machten mit. „Es ist nicht mehr so wie im Mittelalter, dass der Lehrer der Besitzer des Wissens ist“, sagte sie der Berliner Zeitung.

„Ich wünsche mir viele leidenschaftliche Lehrer"

Vielmehr gehe es heute darum, Schüler zu beraten, zur Selbstständigkeit zu motivieren und ihnen das Gefühl zu vermitteln, dass es immer einen Weg für sie geben werde. „Wer etwas über den Gebrauch des Konjunktivs im Deutschen wissen möchte, kann sich mittlerweile dazu auch 20 Lernvideos auf Youtube anschauen“, sagte die Lehrerin. Diese noch etwas unorthodoxe Haltung kam bein den Schülern gut an. „Frau Wengler ist davon überzeugt, dass in jedem Schüler Talente schlummern“, sagte ein andere Schüler. Nicht jeder Schüler müsse im Unterricht immer das Gleiche machen, das ist das Credo der Lehrerin.

Was aber wünscht die ausgezeichnete Pädagogin den zuweilen geschmähten Berliner Schulen? „Ich wünsche mir viele leidenschaftliche Lehrer und Arbeits- und Rahmenbedingungen, die dafür sorgen, dass sie ihre Leidenschaft bis zum Ende ihres Arbeitslebens erhalten“, sagte Lehrerin Wengler, die gerade an die Fritz-Karsen-Gemeinschaftsschule nach Britz gewechselt ist. Dort wolle sie wieder mehr in der Oberstufe arbeiten.

Mehr nachzulesen hier

News aus dem letzten Jour Fixe vom 05.01.18

 

Türkischunterricht:

Bekanntgabe der Termine für den Türkischunterricht wird es zeitnah geben. In der kommenden Woche wird aus allen Klassen die Information eingeholt, wer teilnehmen möchte.
Je nach Anzahl und Niveau werden Gruppen gebildet. Die AG ist offen für alle Schüler! 

 

Religions- und Islamunterricht:

Es wird von Seiten der Elternschaft und des GEV-Vorstands angestrebt, zu den verantwortlichen Personen zur Durchführung des Unterrichts, Kontakt aufzunehmen um eine gemeinsame Lösung zu finden, wie der Unterricht zeitlich besser in den Schul- und Hortalltag integriert werden kann

 

Renovierung „rotes Haus“/ Umzug in das „gelbe Haus:

Am 1.2.18 wird es ein erstes Treffen geben. Besprochen wird die Organisation des Umzugs, Raumauf- und Verteilung, Zuständigkeiten, Farbgebung der Räume etc.

Für die Farbegestaltung der Räumlichkeiten steht Geld zur Verfügung, das RaumSET wird in den Prozess mit einbezogen. 

 

Wie bereits bekannt, wird es während der Renovierungsphase des roten Hauses, als Übergang Container für die 456er Hortgruppen geben. Diese werden auf der Wiese vor dem Pestalozzi-Fröbel Haus am Mariannenplatz stehen.

Schulferienkalender und Interkultureller Kalender 2018

Links zu den aktuellen Kalendern für 2018 finden sich ab sofort hier.

Fünfter Sponsorenlauf 2017 ein voller Erfolg

Auch der 5. Sponsorenlauf wurde vom Förderverein gemeinsam mit der Schule organisiert. Der Erlös wird den Aktivtäten zugute kommen, die der Förderverein unterstützt. Dazu gehören die Schulbücherei, die Kinderbuchlesereie, die Gemüseackerdemie, die Frühstücksküche im Futterkäfer, das Elternweb, der Erwerb von Montessori-Material, Mobiliar von Klassenräumen, das Schulkino und noch vieles mehr.

Bei wunderbarem Herbstwetter war Freitag, der 13. Oktober, ein Glückstag für den Sponsorenlauf: Dem Fördervereinskonto wurden um die 9.000 Euro an Spendengeldern gutgeschrieben - dank der vielen unermüdlichen LäuferInnen und großzügigen SpenderInnen!

Wir freuen uns sehr! Und können weiterhin neue und alte, spannende und schöne Projekte im Sinne unserer Kinder begleiten. 

Ein herzliches Dankeschön an alle Kinder, Eltern und PädagogInnen, die gelaufen sind und auf vielfältige Weise in der Vorbereitung und Vorort geholfen haben, an Viola und Andreas für Essen und Einsatz, an Thilo für den Superkaffee, an die Hausmeister für's Helfen, an das Schülerhaus für die wichtige Wasserstation, an Boris für die Musik, an Frau Reichling und Frau König für's Moderieren und gute Laune verbreiten - und unsere Unterstützer, die Material und Preise gestiftet haben:

POK - Bürobedarf, die GEW Berlin mit den Warnwesten, Sport 88 auf der Oranienstraße, der Eisladen Tanne B am Lausi, BerlinMobil Stadtrundfahrten, das ComputerSpieleMuseum, Brachvogel Minigolf, die Yorck Kinogruppe, der Krumulus Buchladen, das Jump House, der BER (!) und paint your style Keramik malen!

Kiez-Tipp: ZirkusÜbernachtung

In diesem Herbst hat der TheaterSpielRaum wir wieder einmal etwas Besonderes für Euch zu bieten:

2 x Zirkus-Intensiv-Training mit Übernachtung für alle Kinder von 8 – 13 Jahren. In den Herbstferien: Donnerstag, 2.11. ab 16h auf Freitag, 3.11.2017 bis 15h (Ende) und kurz vor Weihnachten: Samstag, 2.12. ab 16h auf Sonntag, 3.12..2017 bis 15h (Ende).

Im TheaterSpielRaum, Mariannenplatz 2b, 10997 Berlin-Kreuzberg. Alles ist umsonst und drin. Das heißt, es entstehen keine Kosten für Euch.

Wir sorgen für Training in den bekannten Disziplinen: Luft-, Boden- und Partner*innenakrobatik und NEU: Poi-Jonglage, gutes, selbstgekochtes Bioessen und Spiel und Spaß außerhalb der Trainingszeiten.

Die Anmeldung ist für beide Workshops oder einzeln möglich. Informationen/Anmeldung: zirkusattheaterbuendnis.de o. 0179 3741466 (Gina)

ANE Extrabriefe zum kostenlosen Download

Aus aktuellem Anlaß veröffentlichen wir hier die Extrabriefe des Arbeitskreises Neue Erziehung (ANE) zu den Themen "Sexualaufklärung" und "Sexuellem Mißbrauch vorbeugen" (pdf) zum kostenlosen Download.

18.10.17: Startschuss für THEO– Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur 2018

Ausschreibung für „THEO – Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur“ 2018 startet Mitte Oktober
 
Bis zum 15. Januar 2018 können junge Schreibtalente aus aller Welt deutschsprachige Gedichte und Kurzgeschichten zum Thema „Zwischenräume“ einreichen.

Die Gesamtseitenanzahl der eingesandten Texte darf drei Seiten nicht überschreiten, mitmachen können Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre.
 
Der Startschuss für den THEO 2018 fällt am 18. Oktober 2017 im Haus Amerika-Gedenkbibliothek der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB): Zum Wettbewerbsauftakt berichtet die Jury-Vorsitzende Stefanie de Velasco über ihre Arbeit als Schriftstellerin und liest aus ihrem Roman „Tigermilch“ (Kiepenheuer & Witsch) – die gleichnamige Kinoadaption feierte diesen Sommer Premiere.

Die THEO-Preisträgerinnen Theresa Bolte und Anile Tmava präsentieren ihre Gewinnertexte aus dem Jahr 2017.

Unter den Einsendungen für den THEO 2018 wählt Schreibende Schüler e.V. zwölf Beiträge aus, das Auswahlverfahren erfolgt anonymisiert. Die Nominierten werden im März 2018 zu einem Workshop in Berlin eingeladen, wo sie sich unter professioneller Anleitung auf die öffentliche Lesung im Rahmen der Preisverleihung vorbereiten können.

Bei der Preisverleihung am 22. April 2018, kurz vor dem „Welttag des Buches“, wird der THEO in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg in Potsdam in der Kategorie Prosa in drei Altersstufen (10–12 Jahre, 13–15 Jahre und 16–18 Jahre) vergeben. Zusätzlich werden ein THEO in der altersunabhängigen Kategorie Lyrik sowie ein Junior-THEO an einen Teilnehmer oder eine Teilnehmerin unter 10 Jahren verliehen. Die Nominierten lesen aus ihren Beiträgen, anschließend erfolgt die Preisvergabe der fünf THEOs. Die Preisträgerinnen und Preisträger erhalten eine THEO-Medaille, BücherSchecks und die Einladung, kostenfrei an der Literaturwoche des Vereins Schreibende Schüler im Sommer 2018 teilzunehmen. Die nominierten Texte werden in einem Reader publiziert, der bei der Preisverleihung erworben werden kann.
 
Eine Jury – bestehend aus den letztjährigen THEO-Preisträgerinnen sowie den externen Juror*innen Corinna Dettmers (Buchhandlung Anagramm), Karen Gröning (Fachlektorin der Kinder- und Jugendbibliothek der Zentral- und Landesbibliothek Berlin) und Frank Milschewsky (Jacoby & Stuart) – entscheidet über die Gewinner*innen. Den Vorsitz der Jury übernehmen die Romanautorin Stefanie de Velasco und der Lyriker Steffen Popp.
 
Der THEO-Schreibwettbewerb, benannt nach dem Schriftsteller Theodor Fontane (1819–1898), wird jährlich von Schreibende Schüler e.V. und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. ausgerichtet und fördert bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung für die Literatur, das Schreiben und die Kreativität. 2008 wurde der Preis erstmals verliehen.
 
Der Berlin-Brandenburgische Preis für Junge Literatur wird von der Stiftung Kommunikationsaufbau als Hauptsponsor sowie dem Deutschen Bibliotheksverband Brandenburg (dbv), dem BuchSchenkService der MVB, dem Land Brandenburg, dem Land Berlin sowie dem Ueberreuter Verlag unterstützt.
 
Weitere Informationen sind unter 030/2639 1812 bzw. unter tim.hollandatberlinerbuchhandel.de oder auf der Website von Schreibende Schüler e.V. unter www.schreibende-schueler.de erhältlich.

Immer Mittwochs: Mädchen Fußball AG für 456-Klässlerinnen (Seitenwechsel)

Ab dem 13.09. findet wieder die Mädchen Fußball AG statt (wird vom Verein Seitenwechsel angeboten).

Mädchen Fußball findet immer mittwochs von 14.30 - 16.00 Uhr in der kleinen Halle statt. 

Wenn man regelmäßig daran teilnehmen möchte, muss man Mitglied im Verein Seitenwechsel werden.

Der neue Blog des Curioso an der Nürtingen Grundschule

Hier findet Ihr den Blog zu den vergangenen Forscherstunden an der Nürtingen Grundschule im Curioso Kinderlabor.

Neues Personal in Hort und Schule

 

Wir begrüßen herzlich unseren neuen Hausmeister Herrn Haut. Herr Weitkunat wird die Schule verlassen. Vielen Dank für die geleistete Arbeit. 

Ab dem 1.7. wird die neue Leiterin des Schüler*innenhauses, Michaela Pfeiffer, ihre Arbeit aufnehmen. Auch ihr ein herzliches Willkommen! 

Eltern-Unterstützung dringend gesucht!

Es werden Eltern gesucht, die das Schulleben mitgestalten wollen:

  • der aktuelle GEV-Vorstand sucht ab sofort oder nach den Sommerferien 2 Personen zur aktiven Unterstützung des GEV-Vorsitzes, bitte überlegt, ob das nicht was für euch wäre und sprecht den GEV-Vorstand bei Interesse gerne an
  • für die aktive Begleitung der Sanierungsvorhaben in den nächsten Jahren: Rotes Haus, Mensa, Gelbes Haus.... (die Vertretung der Interessen der Schulgemeinschaft muss bei Schul- und Bauamt aktiv eingefordert werden, sonst wird alles ganz anders als wir es brauchen....
  • auch der Förderverein benötigt dringend Nachwuchs (dieses Jahr findet wieder ein Sponsorenlauf statt, für den noch helfende Hände gesucht werden

 

 

LesepatInnen für die Schule gesucht!

Wer hat Lust, einmal pro Woche für 1-2 Schulstunden in eine Klasse zu gehen und sich dort von einzelnen Kindern vorlesen zu lassen, um ihre Lesekompetenzen zu stärken? Es sollte nicht die Klasse des eigenen Kindes sein, LesepatInnen müssen keine Eltern der Schule sein! Bitte melden bei Uli Pollak. Per sofort oder später, bitte meldet euch jederzeit und tragt die Info auf eure Elternabende!

Streetdance für Mädchen ab 7 bis ca. 10 Jahre - kostenfrei und kieznah

Der Verein Seitenwechsel e.V. bietet ab 02. Mai Streetdance für Mädchen ab 7 bis ca. 10 Jahre an.

Regelmäßiger Termin ist dienstags 16.30 - 18.00 Uhr in der großen Sporthalle der Nürtingen Grundschule.

Bei Interesse kommt einfach vorbei.

Regelmäßige Sportangebote findet ihr auch hier.

Theater-AG und Mädchen-Fußball

.. sind die zwei neue Arbeitsgemeinschaften des Hortes.

Regelung zur Öffnung des Labyrinths (ohne Turm)

Aufsichtsführende Lehrkräfte begehen vor der Öffnung das Labyrinth und überprüfen, ob sich schulfremde Personen dort befinden. Während der restlichen Zeit ist das Tor zum Labyrinth verschlossen.

Nürtingen wieder auf Facebook

Die Nürtingen Grundschule ist wieder über Facebook erreichbar.

Wir mussten unser Profil neu erstellen, da wir nicht als Institution eingerichtet waren. Damit sind leider auch unsere über 500 Freunde verschwunden. Bitte leitet weiter, dass es uns wieder gibt unter "Nürtingen Grundschule".

Endlich Schnee! Hier die besten Berliner Rodelmöglichkeiten...

Weihnachtspostkarte als Spende für die Kreuzberg Kinderstiftung

Die Kreuzberger Kinderstiftung setzt sich für Bildungsgerechtigkeit und jugendliches Engagement ein - mit Förderprogrammen, Stipendien und eigenen Projekten. In Kreuzberg, in Berlin und bundesweit.

Wollen Sie in diesem Jahr Weihnachtsgrüße versenden? Nutzen Sie doch die nebenan abgebildete Postkarte. Auf der Vorderseite ist das weihnachtliche Stiftungshaus am Landwehrkanal zu sehen. Auf der Rückseite bietet sich neben einem dezenten Hinweis auf die Kreuzberger Kinderstiftung viel Platz für individuelle Weihnachtsgrüße.

Wenn auch Sie diese Postkarten versenden wollen, reicht eine kurze Nachricht an cave@kreuzberger-kinderstiftung.de mit Angabe Ihrer Post-Adresse und der Anzahl der Karten.

Mädchenfitnessangebot von 7-14 Jahre in der MariannenARENA von Seitenwechsel - freitags 16-18 Uhr

Eins unserer neuen Projekte findet im Mariannenplatzkiez statt.
Wir veranstalten ein regelmäßiges Sportangebot für Mädchen von 7- 14 Jahren. Kostenlos!

Freitags von 16-18 Uhr in der MariannenARENA, Mariannenstraße 47 (Halle ist im Hinterhaus)

Dort können Mädchen mitbestimmen was gemacht wird. Aber natürlich haben wir immer was vorbereitet.

Immer freitags können neue interessierte Mädchen dazukommen und wir freuen uns,
dass sie so die kalte Jahreszeit nicht vor dem Fernseher sondern mit Freundinnen in der Sporthalle verbringen können.

Das Angebot richtet sich vorwiegend an Bewohnerinnen des Mariannenplatzkiezes aber auch andere Mädchen sind willkommen.

Wer noch Fragen hat vorher - info@maedchensport-berlin.de oder 215 9000- wir rufen auch zurück!

19.11.16

DISKRIMINIERUNG IN DER SCHULMENSA - Eine ernüchternde Situation

Die taz berichtet darüber, dass Berliner Kinder vom Schulessen ausgeschlossen werden, weil ihre Eltern ihren Anteil am Essensgeld nicht bezahlen.

Für das einzelne Kind ist es eine tägliche Erniedrigung: Während die KlassenkameradInnen sich in der Schulmensa an der Essensausgabe bedienen, muss es so lange draußen warten, bis die anderen satt sind. An der Spreewald-Grundschule im Schöneberger Norden geht das derzeit 50 Kindern so: Sie werden vom Schulessen ausgeschlossen, weil die Eltern dauerhaft keine Beiträge zum Schulmittagessen zahlen. Nachzulesen hier.

2. Platz bei der Alba-Grundschulliga (Vorrunde)

Am 12.11.16 nahm die Basketball-AG der Nürtingen Grundschule an der Vorrunde der Alba-Grundschulliga teil. Das Tunier fand in der Max-Schmehling-Halle mit vielen anderen Grundschulteams statt. Unser Team holte den 2. Platz - herzlichen Glückwunsch! Zwischenrunde und Finale folgen im Laufe des Schuljahres.

Info an alle Eltern - vor allem NEUE Eltern

In unserer Montessori-orientierten Schule sind sowohl die offenen Räume als auch die Flure Lernräume, in denen die Kinder ungestört arbeiten möchten. Deshalb ist das Verweilen im Schulhaus und auf dem Schulhof während der Unterrichtszeit nur SchülerInnen, PädagogInnen und anderen an der Schule beschäftigten MitarbeiterInnen vorbehalten.

Eltern, die Ihre Kinder abholen, warten bitte nicht vor Klassenräumen. Bei Regen können sie im Eingangsbereich warten. Schulanfänger dürfen bis zu den Herbstferien und nach Absprache mit dem/der KlassenlehrerIn zur Klasse gebracht und dort abgeholt werden.
Dies dient der Entwicklung der Selbständigkeit und der Sicherheit der Kinder.“

11.09.16

Herzlich willkommen an der Nürtingen-Grundschule

Herzlich willkommen, Erstlklässler*innen!

Zur Einschulung am Samstag, 10.09.2016, um 9:30 Uhr und 11:00 Uhr gab es Kaffee, Kuchen, Darbietungen der älteren SchülerInnen und Gesang vom Schulchor - und natürlich viele aufgeregte ErstklässlerInnen mit genauso nervösen Familien und Freunden.

Auch der Förderverein war mit seinem Stand vorort und informierte. Die neue T-Shirt und Taschenkollektion mit unserem Schullogo wurde gut angenommen und wird auch bei kommenden, vom Verein unterstützten Veranstaltungen erhältlich sein, genauso wie die Kapuzenpullis, die es auch wieder in allen Größen gibt. Eine Bestellung über foerderverein at nuertingen-grundschule.de ist ebenfalls möglich!

Der Förderverein freut sich auf viele neue - auch gern aktive - Mitglieder. Unser nächstes Treffen findet Anfang Oktober statt. Wir laden dazu bereits jetzt herzlich ein!

Am 12.09. geht der Schulalltag dann für alle los. Wir freuen uns auf ein ereignisreiches tolles neues Schuljahr 2016/17!

Was kommt nach der Grundschule? Übergang Oberschule

Für Eltern (und Kinder!) ist es nicht ganz einfach die passende Schule nach der Grundschule zu finden. Wir helfen mit Infos, Hinweisen, Terminen und Links.