Kooperation Refik-Veseli-Schule

Kooperation Nürtingen-Grundschule mit Refik-Veseli-Schule

In dieser Rubrik berichten wir über die Entwicklung der Sekundarschule Skalitzer Straße, jetzt Refik-Veseli-Schule, mit der viele Grundschulen im Kiez eng zusammen arbeiten - so auch die Nürtingen-Grundschule. Die Schule hat sich mit neuer Schulleiterin, neuem Schulprogramm und Namen, spannenden Profilen, externen Beratern (wie z. B. Herrn Brunswicker, ehemaliger Schulleiter von Berlins beliebtester Oberschule Sophie-Scholl-Schule), Inklusion und, wie an der Nürtingen, mit Gestalteter Lernumgebung auf den Weg zu einer ganz neuen Schule gemacht hat. Ab dem Schuljahr 2015/2016 gibt es auch eine Montessoriklasse! 

07.12.18

Mehr Infos zur Montessoriklasse der Refik Veseli Sekundarschule

Infos dazu auf der Website der Refik-Veseli-Schule oder mehr Infos über Neues Lernen.

23.06.15: Treffen Schulentwicklungsgruppe Refik-Veseli-Schule

Nächstes Treffen der schulübergreifenden Arbeitsgruppe zur Entwicklung

eines Schulkonzeptes für die Refik-Veseli-Schule 2015/2016

Ort: MZR in der Refik-Veseli-Schule

Termin: 23.06.2015

Zeit: 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

15.11.14

Berliner Morgenpost zum Elternkampf für gymnasiale Oberstufe

"Veseli-Schule: Eltern der Refik-Veseli-Schule bemängeln das Fehlen einer weiterführenden Schule mit Abitur-Option im östlichen Kreuzberg. Nun übergaben sie gesammelte Unterschriften an die Bildungsverwaltung." Artikel in der Berliner Morgenpost

15.11.14

SO36 will Abitur machen - Artikel im nd

"Eltern in Kreuzberg kämpfen für eine Oberstufe an der Refik-Veseli-Sekundarschule: Eltern aus dem Kreuzberger SO 36- Kiez kämpfen seit Monaten für eine Oberstufe an der Refik-Veseli-Sekundarschule. Sie wollen, dass ihre Kindern bis zum Abitur gemeinsam lernen können. Die Metamorphose ist fast perfekt. Erst im Oktober hatte sich die ehemalige ISS Skalitzer Straße den Namen Refik Veseli gegeben, nach einem muslimischen Albaner, der während des Zweiten Weltkrieges ..." Artikel vom 15.11.14 von Christin Odoj im nd.

13.11.14

Übergabe von 1.136 Unterschriften an die Senatsverwaltung für Bildung

Heute haben wir mit einer Delegation der Elterninitiative für Schulentwicklung SO36 1.136 Unterschriften zur Forderung der Einführung einer gymnasialen Oberstufe an der Refik-Veseli-Schule bei der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend, Wissenschaft überreicht.
Der Pressereferent Herr Schulenberg, der die Unterschriften entgegennahm, konnte uns leider weder Auskunft zum Stand noch zum Entscheidungsverfahren geben.
Aus unserer Sicht, insbesondere der Eltern der jetzigen 6. Klässler/innen braucht es eine baldige positive Entscheidung oder zumindest eine Aussicht darauf, damit sie überhaupt noch die Refik-Veseli-Schule in Ihre Entscheidungsfindung einbeziehen können.

23.10.14

Neues Schulprogramm an der Refik-Veseli-Schule

Die Refik-Veseli-Schule hat ein ganz neues und vielversprechendes Schulprogramm mit interessanten Profilen und einer Montessori-Klasse. Zu finden ist es auf der Website der Refik-Veseli-Schule.

08.10.14: Koop-Sekundarschule Skalitzer Straße feiert neuen Schulnamen Refik-Veseli-Schule

Die Sekundarschule in der Skalitzer Str, eine Kooperationsschule der Nürtingen-Grundschule, feiert ihren neuen Namen "Refik-Veseli-Schule" mit einem großen Festakt.
Eltern und Schüler*innen der Nürtingen-Grundschule sind herzlich eingeladen von 13:30-17 Uhr vorbeizuschauen und mitzufeiern.
Das Programm gibt es hier.

Und wer war der Namensgeber der Schule Refik Veseil? Refik Veseli war ein muslimischer Albaner, der als 17-Jähriger während der Zeit des Nationalsozialismus eine jüdische Familie bei seinen Eltern versteckte und so zu deren Rettung beitrug. Wer mehr über ihn und seine Familie wissen möchte, kann hier nachlesen.

01.10.14: Informationsabend zum Übergang von der Nürtingen-Grundschule an die Refik-Veseli-Schule

Am Mittwoch den 01.10.14 um 18.00 Uhr findet in der Aula ein Informationsabend zum Übergang von der Nürtingen Grundschule in die Refik-Veseli-Oberschule statt. Die Eltern der Kinder der 5. und 6. Klassen sind herzlich eingeladen.

Frau Dr. Becker (Schulleiterin der Refik-Veseli-Schule), Herr Reus und Frau Sütterlin (Bauereignis, eingeladen) werden vorstellen, wie die die montessoriorientierte Arbeit an der Oberschule fortgesetzt wird. Wir freuen uns auf ihr Kommen!

24.09.14: Beschluss Bezirksverordnetenversammlung gymnasiale Oberstufe an Refik-Veseli-Schule

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) unterstützt die Einführung einer gymnasialen Oberstufe an der Refik-Veseli-Schule (Sekundarschule Skalitzer Straße). Die komplette Resolution vom 24.09.14 kann hier nachglesen werden.
Die BVV von Friedrichshain-Kreuzberg erklärt mit dieser Resolution, dass sie das Anliegen der Gesamtelternvertretungen der Kreuzberger Grundschulen (auch der Nürtingen-Grundschule!) und des Bezirkselternausschusses Friedrichshain-Kreuzberg auf Einrichtung einer gymnasialen Oberstufe an der Refik-Vesili-Sekundarstufe unterstützt.

21.09.14

Tagesspiegel: Refik-Veseli-Schule in Kreuzberg - Eltern kämpfen weiter um Oberstufe

Nach einem Gespräch mit Staatssekretär Rackles hoffen Eltern in Kreuzberg auf eine schnelle Zusage. Sie wollen, dass an der Refik-Veseli-Schule eine Oberstufe eingerichtet wird. Der Tagesspiegel berichtete am 22.09.14 über diesen Termin.

14.09.14

Bald Montessori-Pädagogik in Kiez- Oberschule

Die Nürtingen-Grundschule kooperiert mit der Refik-Veseli-Schule (ehemals Sekundarschule Skalitzer Straße), die sich mit neuer Schulleiterin, neuem Schulprogramm und Namen, spannenden Profilen, Inklusion und, wie an der Nürtingen, mit Gestalteter Lernumgebung auf den Weg zu einer ganz neuen Schule gemacht hat. Aktuell engagieren sich die Schule, Eltern der Grundschulen im Kiez und der ganze Bezirk dafür, dass die Schule auch eine gymnasiale Oberstufe bekommt. Die Chancen sind ganz gut, eine Entscheidung soll bis Ende des Jahres gefällt werden. Ab dem Schuljahr 2015/2016 gibt es außerdem eine Montessoriklasse! Im Laufe des Schuljahres werden einige Informationsveranstaltungen angeboten. Bei Interesse kann man sich auch in der Sprechstunde von Herrn Reus jeweils Mittwoch um 13.00 Uhr im Klassenraum der Klasse 456 C informieren. Bitte vorher anmelden.

08.09.14

Tageszeitungen berichten über Elternaktion für Refik-Veseli-Schule im Kiez

Nun berichten auch Berliner Morgenpost und Tagesspiegel über die Elternaktionen für die Refik-Veseli-Schule (Sekundarschule Skalitzer Str.). Gefordert wird eine gymnasiale Oberstufe. Ab nächstem Schuljahr gibt es dort bereits eine Montessori-Klasse.

Das neue Schulprogramm der Refik-Veseli-Schule jetzt online

Das neue Schulprogramm ist online:

Wer sich genau informieren möchte über das Leitbild der neuen Schule, das pädagogische Konzept, die Herkunft des Namens, die möglichen Profile (Bewegung und Gesundheit / Politik und Gesellschaft / Theater, Kunst und Musik / Mathematik -(E+) /Informatik, -Wirtschaft/ Naturwissenschaften), das Sprachangebot etc. kann dort gerne nachlesen.

01.07.14

Antrag an Bezirksverordnetenversammlung: Gymnasiale Oberstufe an Refik-Veseli-Schule

02.09.14

Was Kinder von Refik Veseli gelernt haben

Die Geschichte von Lebensrettern als Vorbild: Das Jüdische Museum Berlin kooperiert mit fünf Schulen, DIE WELT berichtet.

27.08.14: BVV-Sitzung für gymnasiale Oberstufe an Refik-Veseli-Schule

Entscheidung am Mittwoch den 27.08. in der BVV-Versammlung: Die BVV solle das Bezirksamt beauftragen, sich für die Einführung einer gymnasialen Oberstufe an der Refik-Veseli-Schule einzusetzen. (TOP Ö 8.1 bei der BVV-Sitzung am 27.8.2014 - vgl. Drucksache im Anhang). Vielleicht möchten einige Eltern vor Ort mit dabei sein und den Antrag unterstützen?

18.09.14: Einladung zur neuen Theaterproduktion der Refik-Veseli-Schule

Einladung zur Premiere der neuen Theaterproduktion Findet Refik! der Refik-Veseli-Schule (ehemalige ISS Skalitzer Str.)
Termin: am 18. September 2014 um 11 Uhr einladen. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im neuen Theaterraum, der mit diesem Stück ein mobiles Bühnenpodest erhalten hat.
Sollten Sie nicht zur Premiere kommen können, spielen wir auch am gleichen Tag um 18 Uhr für die Eltern der Schülerinnen und Schüler, am 19. September um 10 Uhr und um 11 Uhr zu denen wir Sie gerne gesondert nach Absprache einladen.

25.08.14

Unterschriftensammlung für gymnasiale Oberstufe an Sekundarschule Skalitzer Straße

Seit einiger Zeit wird sich mit großem Engagement für ein neues Schulkonzept an der Refik-Veseli-Schule an der Skalitzer-Straße eingesetzt. Es geht darum, eine Oberschule im Kiez zu entwickeln, auf der möglichst viele Schülerinnen und Schüler gemeinsam und wohnortnah lernen.
Mit dieser Unterschriftenaktion wollen wir als Eltern der umliegenden Grundschulen ein Zeichen setzen und uns insbesondere für die Einrichtung einer gymnasialen Oberstufe stark machen. Die Schule selbst ist dabei, offiziell einen Antrag bei der Senatsverwaltung zu stellen, das Anliegen wird auf Bezirksebene verhandelt - ein gewisser weiterer Druck kann dabei nicht schaden!
Bitte helft mit möglichst viele Unterschriften einzusammeln! Die Liste gibt es hier als Download - einfach ausdrucken und sammeln.
Die vollständigen Unterschriftenlisten können im Elternfach im Sekretariat hinterlegt werden.

Schulübergreifende AG zur Entwicklung der Refik-Veseli-Schule

Die Nürtingen-Grundschule ist, mit einigen anderen Grundschulen aus dem Kiez, zu einer Arbeitsgruppe eingeladen, die ein neues Schulkonzept für die (Refik-Veseli-Schule (Integrierte Sekundarschule (ISS) Skalitzer Strasse) erarbeitet. Die Schule macht sich, mit der neuen Schulleiterin Frau Becker, auf den Weg die Schule grundlegend zu ändern. Auch einige ElternsprecherInnen der Nürtingen nehme an diesem Prozess teil. Beraten wird die Gruppe von Klaus Brunswicker, Schulleiter von Berlins am stärksten nachgefragtesten Oberschule, der Sophie-Scholl-Schule in Schöneberg. Wir berichten hier im Elternweb über die Entwicklung.
Hier eine Ablaufplanung für die schulübergreifende Arbeitsgruppe.
Die Schule nimmt auch an dem Projekt "School turnaround" teil, an dem zehn Schulen teilnehmen, die angesichts der großen Herausforderungen in sozialen Brennpunkten an die Grenzen ihrer Handlungsfähigkeit gelangt sind.

Berliner Woche: Refik-Veseli-Schule soll Oberstufe bekommen

"Kreuzberg. Das Bezirksamt soll sich erneut für eine gymnasiale Oberstufe in der Refik-Veseli-Sekundarschule in der Skalitzer Straße einsetzen." Der ganze Artikel kann hier nachgelesen werden.

20.06.14

Interview mit Schulleiterin Refik-Veseli-Schule in DIE ZEIT

Sonderpädagogin Ulrike Becker: Du störst! Was tun mit einem Neuntklässler, der um sich schlägt? Ein Gespräch mit der Sonderpädagogin Ulrike Becker über verhaltensauffällige Schüler. Ein Interview von Martin Spiewak in DIE ZEIT vom 20.06.2014.

05.06.14

Refik-Veseli-Schule: Gemeinsames Lernen bis zum Abitur im Kiez!

Die Refik-Veseli-Schule (ehemals Integrierte Sekundarschule Skalitzer Straße) ist seit einigen Monaten dabei sich ganz neu zu strukturieren. Zusammen mit einer neuen Schulleitung, Fördermitteln, externen Beratern und verschiedenen Grundschulen im Kiez erarbeitet die Schule ein ganz neues Schulprogramm.Viele Eltern und Pädagog*innen arbeiten mit. Auch die Nürtingen-Grundschule ist mit dabei. Aktuell bemüht sich die Schule um eine eigene gymnasiale Oberstufe, da das für Kinder und Eltern ein ganz wichtiges Kriterium bei der Schulwahl ist. Hierfür wurde ein offener Brief an verschiedene Politiker*innen und Verantwortliche in der Schulpolitik geschrieben, den die Elternvertretung der Nürtingen-Grundschule unterstützt. Infos zum Thema Oberschule hier.

ERGEBNISSE 1. TREFFEN Entwicklung Schulkonzept für ISS Skalitzer Str.

ab dem Schuljahr 2015/2016 finden sich jetzt auch auf der Website der ISS. Auch die Nürtingen-Grundschule war beim 1. Treffen dabei.

Sekundarschule Skalitzer Strasse bekommt neue Schulleiterin

Wer mehr über die neue Schulleiterin Dr. Ulrike Becker nachlesen möchte, findet hier viele Infos über sie.

27.04.12

Übergang Oberschule: Schülerflucht in Friedrichshain-Kreuzberg

Gestern berichteten die Berliner Zeitungen über die diesjährige Schulplatzvergabe an Oberschulen. 95% aller Kinder haben einen Platz an einer ihrer drei Wunschschulen erhalten. "Auffällig ist, dass es etwa in Friedrichshain-Kreuzberg eine Art Schülerflucht aus dem Bezirk gibt." Kreuzberger Eltern wünschen seit Jahren im Bezirk Gemeinschaftsschulen und eine Montessori-Oberschule. Berliner Zeitung, Tagesspiegel, taz (Artikel 1, Artikel 2).

04.07.10

Senator stoppt gymnasiale Oberstufe im Wrangelkiez

Ärger um die neue Sekundarschule Skalitzer Straße im Wrangelkiez, die vom kommenden Schuljahr an den Betrieb aufnehmen soll: Geplant war, an dieser Schule eine gymnasiale Oberstufe einzurichten. Dieses Vorhaben hat die Bildungsverwaltung jetzt gestoppt.
Mehr Infos:
http://www.frieke.de/index/3423074.html

http://www.morgenpost.de/printarchiv/berlin/article1333765/Senator-stoppt-gymnasiale-Oberstufe-im-Wrangelkiez.html

13.01.10

Offener Brief zur neuen Sekundarschule an der Oberbaumbrücke

Liebe Eltern aus dem Wrangelkiez,

vielen Dank, dass Sie sich der Sache der neuen Sekundarschule an der Oberbaumbrücke so sehr annehmen. Wir - die Schulleitung und Lehrer der Eberhard-Klein-Schule und der Carl-Friedrich-Zelter-Schule - brauchen Ihre Mitarbeit! Unsere beiden Schulen arbeiten derzeit intensiv am pädagogischen Konzept unserer neuen Oberschule mit den Standorten am Lausitzer Platz 9 (dort ziehen die neuen 7.Klassen im August 2010 ein) und Skalitzer Str. 55 (dort werden die derzeitigen Zelter-Schüler und die Klein-Schüler zusammen im August 2010 starten).
Hinsichtlich der neuen Struktur unserer neuen Schule ist vieles möglich und Ihre Ideen sind gefragt. Ein Fragebogen für die Grundschulen ist bereits erstellt, bei der die Eltern der Kinder in den jetzigen 6. Klassen, aber auch alle anderen interessierten Eltern sowie die Grundschulehrerinnen und-lehrer Ihre Wünschen bezüglich der Gestaltung der Elternarbeit, der Einrichtung eines Ganztagsbetriebes, der Freizeitgestaltungsmöglichkeiten, der Formen des Förderunterrichtes, der Art der 2. Fremdsprache, der methodischen Ausrichtung der neuen Sekundarschule an der Oberbaumbrücke und mehr äußern können. Der Fragebogen geht den Grundschulen (Fichtelgebirge-, Zille-, E.O. Plauen-, Nürtingen-, Niederlausitz- und Galilei-Grundschule) demnächst zu, so dass Sie Ihre Ideen, Anmerkungen und Sorgen notieren und uns zur Kenntnis bringen können.
Unser Ziel ist es, mit Ihnen zusammen eine neue Schule zu entwickeln. Wir beabsichtigen ganze Grundschulklassen bzw. die Schüler von bestimmten Grundschulen als eigene Klassen zusammenzufassen (z. B. eine Fichtelgebirgeklasse als neue 7a). Der Vorteil ist, dass sich die Schüler und auch die Eltern schon gut kennen und entsprechend wenig Brüche in der Schulentwicklung beim Schulwechsel entstehen bzw. die Eltern selbstbewusster an der Gestaltung der Schule teilnehmen können.
Zum Schluss möchte ich Sie auf zwei wichtigen Termin aufmerksam machen:
Am 20. Januar 2010 findet von 18 bis 20 Uhr im Nachbarschaftshaus in der Cuvrystr. 14/15 eine Informationsveranstaltung zur Schulstrukturreform und zur Bildung der neuen Sekundarschulen in Berlin für alle interessierten Schüler, Eltern und Lehrer statt.
Am 26. Januar 2010 wird im Gebäude der Eberhard-Klein-Schule in der Skalitzer Str. 55 der 1. Tag der offenen Tür der Sekundarschule an der Oberbaumbrücke von 17 bis 20 Uhr stattfinden. Dort können Sie als Eltern die zukünftigen Lehrer Ihrer Schule, das Schulgebäude und die Fachräume kennenlernen, uns Fragen stellen und Formen der Zusammenarbeit zwischen Eltern undSchule / Mitarbeit der Eltern am Schulkonzept initiieren. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme.
Bitte leiten Sie diese Informationen auch an alle interessierten Elternweiter. Vielen Dank und bis bald.
D. Heine