Medienbildung

Medienbildung hat generell einen großen Stellenwert in der Schule. Die Kinder sollen tradierte und neue Medien nutzen lernen und die Wirkung von Medien und den eigenen Umgang kritisch reflektieren können.

Im neuen Rahmenlehrplan, welcher im Schuljahr 2017/2018 in Kraft treten wird, gibt es zum ersten Mal ein Basiscurriculum Medienbildung. Dieser Rahmenplan skizziert die Kompetenzen und Fähigkeiten, welche SchülerInnen in der Schule erwerben sollen. 

 

 

Medienbildung an der Nürtingen Grundschule

Medienbildung ist eigentlich nichts Neues. Sie findet in vielen schulischen Bereichen statt. Darunter fallen zum Beispiel die Leseförderung, die Präsentationen von Arbeitsergebnissen, die Dokumentation von Projekten, Gestaltung von Plakaten und vieles mehr. 

Die Digitalisierung unserer Gesellschaft stellt uns vor die Herausforderung, die SchülerInnen zu stärken und sie auf dem Weg zu kompetenten Akteuren in der Medienwelt zu begleiten. In der Nürtingen Grundschule gibt es verschiedene schulische Angebote, die die Medienkompetenz der SchülerInnen fördern sollen. 

  • AG Ohrenschmaus - SchülerInnen hören zusammen Hörspiele, erstellen eigene Hörspiele
    und schreiben zu Hörspielen und Büchern Rezensionen

  • Elternabende zum Thema "Neue Medien" - Thematisch gebundene Elternabende bieten
    Eltern Informationen zu den Themen Handys, Computerspiele und Mediennutzung und
    ermöglichen es untereinander ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen 

  • Geocaching - In diesem Wahlunterrichtskurs begeben sich SchülerInnen mit Hilfe von
    GPS-Empfängern und Koordinaten auf Schatzjagd

  • Scratchkurs - Hier haben SchülerInnen die Möglichkeit mit Hilfe der Programmiersprache
    Scratch kleine Animationen und Spiele zu programmieren

  • Zeitungsredaktion - In Zusammenarbeit zwischen SchülerInnen der Nürtingen Grundschule
    und der Zille Grundschule wird regelmäßig unsere Kiezzeitung "Hallo Marianne!" veröffentlicht
    (Kostprobe)