Termin

Daughters and Sons of Gastarbeiters – Geschichte(n) von damals

vsel-template-support
05.11.2020 | 19.00 Uhr | Aula | Website | Lesung

Wir folgten unseren Eltern aus den Dörfern Anatoliens, Südeuropas, des Balkans
nach Deutschland oder kamen in einem Arbeiterviertel der Bundesrepublik zur
Welt. Unsere Väter und Mütter haben in Deutschland als „Gastarbeiter“ den
Wirtschaftsaufschwung beflügelt. Unser Kapitel ist ein wichtiger Teil der deutschen
Nachkriegsgeschichte. Höchste Zeit, unseren Erinnerungen ein Forum zu bieten!
Wir sind Autorinnen und Autoren unterschiedlicher Herkunft und bieten in
künstlerisch-performativer Form autobiografische Geschichten aus unserer
Familiengeschichte dar. Dabei werden unsere Erzählungen von Bildprojektionen aus
unserem Familienalbum und Bühnenbild begleitet.
Unsere Geschichten sollen einen Diskurs über das Selbstverständnis und die
Relevanz der Einwanderer in der deutschen Gesellschaft eröffnen und einen Beitrag
zur Erinnerungskultur in Deutschland leisten.

Es werden folgende Autor*innen lesen:
1. Dr. Çiçek Bacik
2. Rosaria Chirico
3. Dr. Martin Hyun
4. Koray Yılmaz-Günay

Coronabedingt ist die Teilnehmerzahl auf 50 begrenzt. Um Anmeldung wird gebeten per E-Mail an: cicek.bacik@ntgs.de

Der Förderverein der Nürtingen-Grundschule unterstützt diese Lesung. Nach dem Motto „Eintritt bei Austritt“ bitten wir die Teilnehmer*innen um einen Obolus nach eigenem Ermessen und finanziellen Möglichkeiten. Alle Einnahmen werden den Autor*innen übergeben.

Facebook: Daughters and Sons of Gastarbeiters