Termin

Lesung Daughters and Sons of Gastarbeiters

vsel-template-support
19.05.2022 | 18:00 Uhr | Lesung | Tipp

Die Zeit der Gastarbeit ist lang vorbei, aber das Leben der Gastarbeiter_innen ist nach wie vor kaum präsent. Die Kinder und Kindeskinder der «ersten Generation» lassen in Erzählungen die Geschichten ihrer Eltern und Großeltern aufleben und verleihen damit einer Generation, die in Vergessenheit geraten ist, eine Stimme. Zugleich verarbeiten sie durch ihr Schreiben die eigene Lebensgeschichte. Dabei werden die Erzählungen von Bildprojektionen aus dem Familienalbum und Bühnenbild begleitet.

In einer Zeit, in der in öffentlichen Debatten ethnische und religiöse Hintergründe eine immer größere Rolle spielen, erscheint es umso wichtiger, den Blick auf die konkrete Lebenswirklichkeit von Menschen mit Migrationserfahrung zu richten, um gängige Überfremdungsrhetoriken ins Leere laufen zu lassen. Die erzählten Geschichten sollen einen Beitrag zur Erinnerungskultur in Deutschland leisten und damit das Selbstverständnis der Einwanderer in der deutschen Gesellschaft festigen.

Rosaria Chirico, Eva Maria Andrades, Dr Martin Hyun, Koray Yilmaz-Günay (ein ehemaliger Nürtingen Schüler)

stellen ihr Buch „Grenzerfahrungen – Ein Lesebuch der Daughters and Sons of Gastarbeiters“ vor.

http://koray.yilmaz-gunay.de.