Termin

„Sonne, Moon und Sterne“ von Lara Schützsack

vsel-template-support
18.11.2020 | 16.30 Uhr | Aula | Link zu Verlag | Lesung
Schützsack Sonne, Moon

Warum die elfjährige Gustav ›Gustav‹ genannt wird, weiß niemand so genau, es ist für diese Geschichte aber auch nicht so wichtig. Der Sommer steht vor der Tür, und Gustavs Eltern haben den Familienurlaub in Dänemark abgesagt. Sie haben nämlich Midlife-Crisis (das ist Pubertät für Eltern) und brauchen Abstand. Zu allem Überfluss bekommt Gustav Busen, und wie bitteschön soll man mit zwei Erbsen auf der Brust ins Freibad gehen, als wäre alles wie immer? Gustav spürt, dass dieser Sommer das Ende von vielem Vertrauten ist – und der Anfang von allem!

Zart, poetisch und liebevoll schreibt Lara Schützsack von den winzigen Verschiebungen, die das Erwachsenwerden mit sich bringen, und die manchmal, vollkommen unbemerkt, ein kleines Erdbeben auslösen können.

Lara Schützsack hat einen Roman über den Eintritt in die Pubertät geschrieben, der alle Facetten dieser gefühlsintensiven Zeit darzustellen vermag. Gleichzeitig nimmt sie Familienbilder auf, wie sie überall vorkommen und zeigt unverblümt, welche Folgen die Handlungen oder Lebenweisen der Erwachsenen für die Entwicklung der Kinder haben. Trotzdem gelingt es ihr, während des ganzen Romans eine positive Ausstrahlung beizubehalten.

kinderbuch-couch.de