main
 

Konzepte

So arbeiten wir zusammen

Hier gibt es noch mehr Informationen zu den einzelnen Punkten

GEV

Die Elternvertreter*innen aller Klassen treffen sich etwa vier Mal im Jahr zu den Gesamtelternversammlungen (GEV). Die GEV wählt aus ihrer Runde Vorsitzende (eine Elternsprecher*in und bis zu drei Vertreter*innen) und Vertreter*innen für die anderen Gremien der Schule. Der Vorsitz der GEV trifft sich alle 14 Tage und bei Bedarf mit dem Schulleitungsteam zum „jour fixe“.

Gesamtkonferenz

Alle Pädagog*innen der Schule treffen sich drei bis vier Mal im Jahr zur Gesamtkonferenz (Gremium laut Schulgesetz).

Schulkonferenz

Die Schulkonferenz besteht aus vier gewählten Eltern und vier gewählten Pädagog*innen. Die Schulleitung und eine externe Berater*in sowie geladene Gäste sind ebenfalls Mitglieder der SK. Sie ist das höchste Entscheidungsgremium der Schule und ein Gremium laut Schulgesetz.

Fachkonferenzen

Pädagog*innen, die ein Fach unterrichten, treffen sich regelmäßig in Fachkonferenzen.

Schüler*innenhausteam

Die Teamsitzung der Erzieher*innen findet mittwochs in der orangenen Aula statt.

ESL – Erweiterte Schulleitung

Die ESL tagt dienstags um 12:20 Uhr und bespricht alle Fragen zur Organisation der Schule. Die erweiterte ESL (eESL – aktuell 17 Personen) fährt mehrfach im Jahr auf Tagungen und koordiniert die Schulentwicklung.

Dienstberatung der Lehrkräfte

Die DB tagt in regelmäßigen Sitzungen in der orangenen Aula und informiert und beteiligt die Lehrkräfte an Entscheidungen und sorgt für Transparenz aller Vorgänge. Die DB wird in Bezug auf ihre Wirksamkeit anhand der Indikatoren „Optimierung der Beteiligungs-, Entscheidungs- und Informationsprozesse der Lehrkräfte“ evaluiert.

raumSET – Schulentwicklungsteam Raum

Im Schulentwicklungsteam Raum (raumSET) steuern Pädagog*innen, Schulsozialarbeit und Eltern gemeinsam den Schulentwicklungsprozess in Bezug auf die Erweiterung der Schule. Dieser wurde in aufwändigen partizipatorischen Verfahren gestaltet und entwickelt.

JüL-123

Professionelle Lerngemeinschaft aller Lehrer*innen, die in der JüL 123 arbeiten.

JüL-456

Professionelle Lerngemeinschaft aller Lehrer*innen, die in der JüL 456 arbeiten.

„jour fixe“ – Elternbeteiligung

14-tägiger oder wöchentlicher Austausch zwischen den Vorsitzenden der GEV, der Schüler*innenhausleitung, der Leitung der Schulsozialarbeit und der Schulleitung.

Krisenteam

Bei aktuellen Krisen und halbjährlich zum Austausch und zur Fortbildung trifft sich das Krisenteam (Schüler*innenhausleitung, Schulleitung, Lehrer*in, Leitung der Schulsozialarbeit), um auf eventuelle Krisen vorbereitet zu sein.

Bildungsnetzwerk Marianne

Dieses Gremium wird extern moderiert und bildet ein Forum zur Vernetzung der Schule im Sozialraum und zur Gestaltung der Kooperationen mit externen Partnern im Schulumfeld. Es gibt Jahresthemen (zuletzt „Demokratie stärken“) und gemeinsame Veranstaltungen (Ausstellungen, Tagungen, Fortbildungen etc.).

Bildungsbrücken

Im Gremium „Bildungsbrücken“ treffen sich Schulleitungen der Schulen im ehemaligen SO 36 rund um die Refik-Veseli-Schule. Die Rosa-Parks-Grundschule, die Fichtelgebirge-Grundschule, die Hunsrück-Grundschule, die Heinrich-Zille-Grundschule und wir sind dabei. Auch die GEV-Vorsitzenden der Schulen und die Schulaufsicht nehmen an diesem Gremium teil. Wir wollen die Qualität der Schulen und die Kooperation untereinander stärken. In 2019/20 haben wir gemeinsam an Diversity-Trainings teilgenommen.